Ein Plus für den Klimaschutz: Warum der Ökologische Jagdverein Brandenburg-Berlin ein neues Jagdgesetz gut fände

Der IPCC-Bericht führt es uns erneut mit aller Dringlichkeit vor Augen: Wir müssen angesichts der durch uns Menschen verursachten Klimakrise ins Handeln kommen, da unsere Erde sonst im Jahr 2050 nicht mehr bewohnbar ist. Das Zeitfenster hierzu, da sind sich die Experten einig, schließt sich zusehends.

Die ökologische Jagd kann Klimaschutzbemühungen unterstützen, sowohl was Anpassung als auch eine mögliche Eindämmung angeht. Dazu müssen jetzt dringend die Weichen gestellt und ein gesetzlicher Rahmen geschaffen werden, der eine gemeinwohlorientierte, zukunftsfähige Jagd in den Fokus stellt.




Download
Presseerklärung des Verbändebündnis aus ANW, BUND, Grüner Liga, NABU, ÖJV und Waldbauernverband
2022-03-04 Jagdgesetz - Stellungnahme V
Adobe Acrobat Dokument 305.4 KB
Download
Referentenentwurf des MLUK für das Landesjagdgesetz Brandenburg, vorgestellt am 04.03.22
26_Entwurf BbgJagdG hausinterne Abstimmu
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Positionspapier Verbändebündnis ANW, BUND, NABU, ÖJV und Waldbauernverband
Verbändeschreiben zur Novellierung LJagd
Adobe Acrobat Dokument 186.6 KB


Download
Interview in der MAZ vom 17.02.2022 mit Mathias Graf von Schwerin - Vorsitzender des ÖJV Brandenburg-Berlin
20220217_Interview_MAZ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB
Download
ÖJV-Konzept für ein neues zeitgemäßes Gesetz zur Regelung der Jagd im Land Brandenburg
Konzept_neues_Jagdgesetz_Bbg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.6 KB


Kontakt

 

Ökologischer Jagdverein

Brandenburg-Berlin e.V.

Mathias Graf von Schwerin

Akazienallee 11
16356 Werneuchen-Hirschfelde

mathias.schwerin(at)oejv.de

 

Mitgliedswesen und Geschäftsstelle
Bernhard Schachtner

Drusenheimer Weg 17

12349 Berlin

bernhard.schachtner(at)oejv.de

Mitglied werden

 

Frei von Ideologien und verstaubten Traditionen wollen wir mit unserer Arbeit  dazu beitragen, dass sich ein neues Verständnis für die Jagd in Brandenburg und Berlin bei Jägern,  Landnutzern,  Naturschützern, bei Politikern und natürlich in der allgemeinen Öffentlichkeit entwickelt.

 

Haben Sie Lust, daran mitzuarbeiten?